Das Schuljahr 2015/16

Mit Leselust auf Klassenfahrt

Am Mittwoch, den 13. Juli 2016 fuhr die Klasse 8b der Realschule plus Auf Halmen gemeinsam mit ihrer Deutschlehrerin Heike Trautmann und ihrer Klassenlehrerin Heilswint Hausmann nach Mainz, um am Wettbewerb „Leselust auf Klassenfahrt“ teilzunehmen.  Unter 74 Schulen, die sich beworben hatten, hatte sich die Klasse gemeinsam mit vier weiteren Klassen für die Finalrunde, die im Willigis-Gymnasium in Mainz stattfand qualifiziert.

Das Buch, mit dem die Klasse teilnahm hieß „Boot Camp“ und war im Rahmen des Deutschunterrichts gelesen und erarbeitet worden. Es handelt von einem Jungen, der in Amerika in ein Erziehungscamp eingewiesen wird und sich dort mit der harten Realität dieses Camps auseinandersetzen muss.

Der Wettbewerb lief nach dem Prinzip von „Wer wird Millionär“ ab. Zwei Schüler der Klasse, Lisa Glass und Henning Fach, mussten sich den 16 Fragen der Jury stellen, die Klasse stand als Publikumsjoker bereit.

Lisa und Henning meisterten die teilweise sehr anspruchsvollen Fragen zum Buch souverän, bei der letzten Frage unterstützt von der Klasse als Joker und erspielten den Höchstbetrag von 500 Euro.

Das Geld ist für die Klasse bestimmt. 100,- € des Gesamtbetrages spendet die Klasse an den Förderverein Lützelsoon, der krebskranke und notleidende Kinder unterstützt.

Am Ende des Tages waren sich alle einig: Mainz war eine Reise wert!

 

 

 

 

Besuch auf dem Bauernhof

In der Schulwoche vor den Sommerferien stand für alle Fünftklässlerinnen und Fünftklässler der Besuch des Königshofs in Oberhausen auf dem Programm. Im Rahmen des Erdkundeunterrichts organisierten Frau Hermes und Herr Albrecht diesen Ausflug.

Wir danken Frau Schäfer für den interessanten Rundgang!

Cantania

Nach einem halben Jahr intensiver Probenarbeit war es endlich soweit: wie auch im vergangenen Jahr fuhr am 9. Juli 2016 eine Gruppe von Schülern der 5.-7. Klasse der Realschule plus Auf Halmen in Kirn  zur Aufführung des Chrowerks "Babaua oder die Leiden der Mimi" in die Rhein-Mosel-Halle nach Koblenz. Mit dabei waren Eltern, Geschwister und Großeltern, die dieses Ereignis miterleben wollten.

Seit Januar haben die Schüler mit ihrer Musiklehrerin Heilswint Hausmann das anspruchsvolle einstündige Werk mit viel Einsatz einstudiert. Im Rahmen des ursprünglich aus Spanien stammenden Chorprojekts CANTANIA, das in Rheinland-Pfalz in hervorragender Weise vom Musikforum Kastellaun unter der Leitung von Volker Klein realisiert wird, wirkten bei dem Konzert über 400 Kinder und 10 professionelle Musiker, darunter zwei hervorragende Gesangssolisten mit.

Im Vorfeld wurde das Werk nicht allein musikalisch erarbeitet, sondern auch Requisiten gebastelt und Choreographien geprobt.

Das Konzert war für Mitwirkende und Zuschauer ein großes und eindrückliches Erlebnis. Am Ende des Konzerts sah man überall begeisterte und strahlende Gesichter, wohin man schaute. Das Singen in solch einem großen Chor gemeinsam mit den Musikern war für alle Beteiligten eine einzigartige Erfahrung!

 

 

 

Sporttag

Einen tollen Sporttag erlebten die Schülerinnen und Schüler am 7.07.16. Bei herrlichem Wetter gab es Wettkämpfe in vier Disziplinen: Fußball, Tauziehen, Basketball und Pendelstaffellauf.

Streitschlichterkooperation

Im Juni trafen sich Schülerinnen und Schüler der Realschule plus aus Wöllstein mit Streitschlichtern der Realschule plus Auf Halmen in Kirn. Die Idee war, Erfahrungen in der Streitschlichtung auszutauschen und miteinander zu lernen.

In Rollenspielen wurde erprobt, wie streitenden  Schülern  geholfen werden kann.
Nach dem  Kennenlernen gab es eine Beispielgeschichte von 5 Personen in einem Konflikt von Liebe und  Eifersucht. Die Schülerinnen sollten entscheiden: Wer handelte am gemeinsten, wen konnte ich noch am besten verstehen. Die Streitschlichter  waren sich nicht alle einig, Argumente und Gefühle wurden eifrig ausgetauscht und  bewertet.  So bekamen sie unter anderem ein Gefühl dafür, wie unterschiedlich die Mitschüler empfinden, deren Konflikte sie begleiten. Später folgten Rollenspiele zum Ablauf einer Streitschlichtung im schulischen Alltag. Zwischendrin wurde zur Auflockerung und Motivation gespielt. 

Das leckere Mittagessen spendierte der Förderverein der Realschule plus Auf Halmen.
Diese Weiterbildung war ein voller Erfolg, dies bestätigen die Organisatoren Dirk Lammers, Teresa Jost, Sabrina Flesch und Katja Mohr.

 

 

 

 

Besuch der Kirner Stadtbibliothek

Unsere Fünftklässlerinnen und Fünftklässler besuchten gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen bzw. ihrem Klassenlehrer die Stadtbibliothek in Kirn. Dort wurde ihnen die Aktion "Lesesommer" vorgestellt, bei der sie ab dem 4. Juli teilnehmen können.

Interessiert erkundeten die Schülerinnen und Schüler die Räumlichkeiten und das Bücherangebot. 

Kennenlernnachmittag

Unsere zukünftigen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler, die ab dem nächsten Schuljahr unsere Schule besuchen werden, waren dazu eingeladen, ihre zukünftige Klassenlehrerin bzw. ihren zukünftigen Klassenlehrer und die Klassenkameraden kennenzulernen. Dazu boten die aktuellen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler ein abwechslungsreiches Programm und Kuchen sowie Getränke im Mehrzweckraum an.

Berufsinformationstag für unsere AchtklässlerInnen

In enger Zusammenarbeit mit Frau Prinz von der Arbeitsagentur wurde für unsere AchtklässlerInnen ein Berufsinformationstag an der Schule organisiert. Der Einlaadung folgten acht ortsansässige Firmen bzw. Institutionen und stellten ihre Ausbildungsmöglichkeiten vor. Außerdem boten Sie den Jugendliche vielfältige Möglichkeiten sich praktisch zu erproben.

 

Hier sind die Firmen und Institutionen sowie Auszüge aus ihrem Programm aufgelistet:

Die Firma Wayand bot u.a. eine Übung für "Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik" an.

Bei der Firma Hay gab es Kabel bzw. einen Arbeitstisch zu montieren.

Übungen zum Umgang mit Draht und dem Anschließen von Kaltgerätesteckern waren Angebotspunkte der Firma Simona.

Die Landwirtschaftskammer stellte den Zusammenhang von verschiedenen Produkten zu den angebotenen Berufsbildern her.

Vermessungsübungen am Nivelliergerät bot die Firma Schneider Bau an.

Unser Schulsozialpädagoge Udo Dalheimer stellte soziale Berufe vor und verband dies mit praktischen Aufgaben.

Rund ums Girokonto informierte die Sparkasse Rhein-Nahe und gab den SchülerInnen wertvolle Tipps.

Das Bearbeiten von Sandstein konnten die Schülerinnen und Schülern bei der Firma Barth Natursteine erproben.

 

Herzlichen Dank an alle beteiligten Firmen/Institutionen und die Organisatoren!

Multmediale Zeitreise

Der Diplom-Politologe und Journalist  Ingo Espenschied von „DokuLive“ ließ im Rahmen der Europawoche am „Verfassungstag 18. Mai“  die Schüler/innen aus Klasse 10 der Realschule plus „Auf Halmen“ die Geschichte der Wiedervereinigung multimedial auf Kinoleinwand erleben. Die Abschlussklassen wurden mitgenommen auf eine spannende, live      erzählte Zeitreise von den Anfängen des Kalten Krieges bis zur deutschen Wiedervereinigung am 03. Oktober 1990. Wie war der Alltag in der DDR, wie in der BRD? Sind die beiden deutschen Staaten erfolgreich zusammengewachsen? Wie konnte es zu den revolutionären Ereignissen der Jahre 1989/90 kommen?  

Auch nach 25 Jahren Deutsche Einheit wurde deutlich, dass die Geschichte Deutschlands unzertrennlich mit der des europäischen Kontinents verbunden war und ist.  

Die multimediale Zeitreise führte der Schülerschaft vor Augen, dass es sich auch für sie als nachkommende Generation lohnt, am „Haus Deutschland im Haus Europa“ mitzubauen und am Erhalt von Frieden und Demokratie aktiv mitzuwirken! 

 

 

 

Französischer Vorlesewettbewerb

Annalena Anton aus der 7b vertrat als Schulsiegerin im Fach „Französisch als zweite Fremdsprache“ die Realschule Plus Auf Halmen Kirn beim 23. Vorlesewettbewerb des Partnerschaftsverbandes Rheinland-Pfalz/Burgund e.V. in Mainz. Der Vorlesewettbewerb stand auch in diesem Jahr unter dem Motto: „Moi, je lis en français!“ – „Französisch ist leichter als man denkt“ und fand im Institut Français Mainz statt.

Annalena setzte sich beim Regionalentscheid in Mainz durch und gewann den Wettbewerb in der Kategorie „Französisch als zweite Fremdsprache an Realschulen Plus“ und durfte neben einem Buchpreis gleich zwei Urkunden entgegennehmen, die für den Schulsieg und die für den ersten Platz beim Regionalentscheid.

Das ist bereits das zweite Mal, dass eine Schülerin oder ein Schüler der Realschule plus Auf Halmen Kirn den Regionalwettbewerb Französisch in Mainz gewinnen konnte, freute sich Burkhard Schmitt, Französischlehrer der Realschule. Besonderen Wert sei neben guter Aussprache und flüssigem Lesen, auf die Intonation und auf die lebendige Rollenidentifikation bei Dialogen gelegt worden. Diese Kompetenz sei auch bei der Schülerin Annalena Anton von Seiten der Jury, die sich ausschließlich aus Muttersprachlern zusammensetzte, besonders hervorgehoben worden.

Vorgetragen wurde ein selbstgewählter vorbereiteter Text aus dem Schulbuch des zweiten Lernjahres sowie eine Passage eines unbekannten Textes.

Annalena hat sich mit ihrem 1. Platz für das Landesfinale qualifiziert, welches am 24. Juni 2016 in der Mainzer Staatskanzlei stattfindet.

Streitschlichtertag in Ingelheim

Bereits zum dritten Mal nahmen Schülerinnen unserer Schule zusammen mit den Lehrerinnen Frau Flesch und Frau Mohr, die die Streitschlichterausbildung betreuen, am Schüler-Lehrer-Streitschlichterkongress in Ingelheim teil. Jessica Gugenheimer, Kira Schmidt und  Nele Voigt berichten:

Mit Schülern von zehn weiteren Schulen verbrachten wir unseren Tag. Von den fünf Workshops, die zur Verfügung gestellt wurden, sollten wir uns einen Workshop für den Vormittag und einen für den Nachmittag aussuchen. Mittags haben wir mit allen Streitschlichtern und den Trainern gegessen.

Die einzelnen Workshops wurden sehr spaßig und lehrreich gestaltet. Wir haben viele gute Erfahrungen gesammelt und  hatten einen schönen Tag mit unseren Streitschlichterlehrerinnen Frau Flesch und Frau Mohr.

 

 

 

Eine magische Deutschstunde

Die 8c wurde in die Welt von Harry Potter entführt. Der anfangs verdunkelte Klassenraum war mit verschiedenen Lichtern, einem Zaubertrank und einer Stoffeule sowie einer Riesenspinne, die bei Harry Potter Aragog heißt, „zauberhaft“ gestaltet, als die Schüler eintraten. Die Deutschlehrerin Frau Flesch konnte ihre Notizen natürlich nicht mit einem normalen Kugelschreiber erstellen, da der Referentin Melina Schulz eine Feder viel angemessener erschien.

Melina erzählte in ihrem Gryffindor-Umhang mit passender Schnatz-Kette sehr spannend und päsentierte mit ihrer Assistentin Michelle Anton Auszüge aus ihrer dreihundertseitigen Akte. Diese hatte sie außerunterrichtlich innerhalb eines Jahres erstellt. Die Klasse lauschte gebannt, wurde in den Vortrag mit eingebunden und erhielt Antworten auf alle Fragen. Am Ende durfte sich jeder mit einer echten Schreibfeder und „magischer“ Tinte in ein Buch eintragen.

 

 

 

Faschingsparty

Die Schülermitverantwortung unserer Schule organisiert jedes Jahr eine kleine Faschingsfeier für unsere Fünft- und Sechstklässler. Die bunte Feier fand am „Dicken Donnerstag“ in unserer Schulturnhalle statt. Mit Spielen, in denen die Klassen gegeneinander antraten, und einem  Kostümwettbewerb wurde die Stimmung angeheizt.

Tag der offenen Tür

Am 16.01.16 fand der diesjährige Tag der offenen Tür unserer Schule statt. Die Besucherinnen und Besucher konnten Einblicke in die Unterrichtsabläufe und den Schulalltag bekommen.

Die 5d in Mainz

Am 16.12.15 fuhr die 5d mit Frau Flesch und Herrn Dalheimer nach Mainz. Im Gutenbergmuseum lernten die Schülerinnen und Schüler viel über das Leben und Wirken von Johannes Gutenberg, der eigentlich Johannes Gensfleisch hieß. Bei der Druckvorführung entstand ein Abdruck einer Bibelseite, den die Klasse mitnehmen durfte. Er hängt nun eingerahmt im Klassenraum.

Im Anschluss durften die Schülerinnen und Schüler noch kurz auf den Weihnachtsmarkt und dann wurde der Heimweg angetreten.

 

 

 

Vorlesewettbewerb der Sechser

Am 11.12.15 fand der diesjährige Vorlesewettbewerb für die Klassenstufe 6 statt. Sechs Klassensieger stellten sich dem Wettbewerb, um Schulsieger bzw. Schulsiegerin zu werden.

Der Kontest war in zwei Bereiche gegliedert: Zuerst mussten die Schülerinnen und Schüler einen geübten Text vortragen, anschließend einen ungeübten. Alle sechs Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwiesen sich als sehr gute Vorleser, trotzdem musste sich die Jury entscheiden. Sie kam zu folgendem Ergebnis:

1. Platz: Marie Henrich aus der 6b

2. Platz: Jonas Schmitz aus der 6a

Herzlichen Glückwünsch!

Zehner besuchen Landtag

Am 9.12.15 besuchten unsere Zehntklässler den Landtag und erhielten bei einer Führung viele Einblicke und Informationen.

Schnupperabend

Für interessierte Viertklässler und ihre Eltern fand am 3.12.15 unser diesjähriger Schnupperabend statt. Vertreter jedes Faches stellten sich vor und luden zum Mitmachen ein.

Andreasmarkt

Bei regnerischem Wetter fand am 29.11.2015 der diesjährige Andreasmarkt in Kirn statt. Wir waren wieder mit einem Stand vertreten, außerdem traten unsere Fünft- und Sechstklässler auf der Bühne am Wilhelm-Dröscher-Platz auf.

Adventskalender

Besuch des Zeitzeugen Herr Becker

Wir freuen uns sehr, dass auch in diesem Schuljahr Herr Becker unsere Schule besuchte, um unseren Schülerinnen und Schülern von seinen Erfahrungen während der NS-Zeit zu berichten.

 

 

 

 

Brillenprojekt im Kunstunterricht

Sehr kreativ betätigte sich die Klasse 5d im Kunstunterricht ihrer Lehrerin Sabrina Flesch. Die Schülerinnen und Schüler entwarfen verschiedene Brillenmodelle und stellten diese auch aus unterschiedlichsten Materialien her. Das Projekt endete mit einer kleinen Modenschau.

Die Müllroboter der 5d

Mit großem Eifer waren die Schülerinnen und Schüler der 5d dabei, aus Müll kreative Roboter zu basteln. Die Ergebnisse können sich sehen lassen!

Erfolgreiche Teilnahme am Schülerleistungsschreiben

Viele sehr gute Ergebnisse erzielten unsere SchülerInnen beim diesjährigen Schülerleistungsschreiben.

Mit 125 Anschlägen pro Minute und der Note „sehr gut“ erzielte die Schülerin Lea Sina Morena Schinkel (8a) das beste Ergebnis im Geschwindigkeitsschreiben unserer Teilnehmer (schulintern).

 

 

 

 

 

Workshop Poetry Slam

„Stellt euch vor, ihr habt Durchfall und lasst es einfach laufen!“, lautete nur ein Zitat, mit welchem Workshopleiter Benedict Hegemann die knapp 40 teilnehmenden Zehntklässler der Realschule plus auf Halmen humorvoll motivierte, sich ihren Gedanken und ihrem Schreibprozess hinzugeben.  Die Schülerinnen und Schüler befanden sich gerade in den letzten Zügen im Verfassen ihrer ersten kleinen Slamtexte, die einige Mutige am Ende des Workshops sogar vor Publikum performten. Voller Hingabe schaffte es der erst 25-jährige Hegemann an diesem etwas anderen Schulmorgen, die Schreibhemmungen und Ängste aller Schülerinnen und Schüler abzubauen und sie für den Umgang mit Sprache zu begeistern und in die Kunst des Slammens einzuweihen.

 

Zuvor erprobten sich die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit dem aus Hessen stammenden Poetryslammer im kreativen Umgang mit Sprache. Beim „Wett-Synonyming“ sollten zu Verben wie „laufen“ oder „trinken“ möglichst schnell unterschiedliche Synonyme gefunden werden. In verschiedenen Gefühlslagen wie „verliebt oder deprimiert sein“ wurden selbstgeschriebene „Elfchen“ mit passender Gestik, Mimik und Stimme vorgetragen. Bei einem „Poetenspaziergang“ philosophierte man gemeinsam über die subjektive Wahrnehmung der Umwelt und veränderte diese fantasievoll. So wurde aus dem großen Schornstein der Kirner Privatbrauerei schnell ein unter der Stadt Kirn auf dem Rücken liegender Riese, der gerade eine Zigarette raucht.

 

Die Schülerinnen und Schüler hatten in den Wochen zuvor in einer Unterrichtseinheit das Format Poetry Slam kennengelernt. Darunter versteht man eine immer populärer werdende Art des Dichterwettstreits, die es wie kaum andere Formate schafft, junge Menschen für Literatur zu begeistern. Um den Schülerinnen und Schülern noch einmal einen anderen Zugang zum Schreiben eigener, kreativer Texte zu ermöglichen, holte Deutschlehrer Marc Albrecht zum Abschluss der Einheit nun den Poetryslammer, Schauspieler, Theaterregisseur und 2-fachen Poesiepreisträger Benedict Hegemann (http://benemitc.de/) an die Realschule plus. Am Ende des Tages begeisterte Hegemann, der mit seinem aktuell in Frankfurt aufgeführten Theaterstück „Die Suche nach Nyx“ Elemente der Slampoesie ins Theater bringt, die Schülerinnen und Schüler mit einer eigenen Performance. Das Angebot wurde vom Förderverein der Schule unterstützt.

Methodentag der Fünfer

Für unsere FünftklässlerInnen fand ein Methodentag zu den Themen "Hausaufgaben", "Heftführung", "Arbeitsplatzgestaltung" und "Konzentration" statt. Hier sehen Sie Impressionen von diesem Tag:

Begrüßung der Fünftklässler

Nicht nur für unseren Rektor war dies der erste Schultag an unserer Schule, nein auch für 77 Fünftklässler war dies der Start für ihre Schullaufbahn bei uns.

In der Turnhalle wurde den Schülerinnen und Schüler und ihren Eltern ein abwechslungsreiches musikalisches Programm geboten, das unter der Leitung von Frau Hausmann und Herrn Albrecht aufgeführt wurde.

Vorstellung des neuen Rektors

Am 7.09.15 wurde uns unser neuer Rektor Herr Schmidt von Frau Voigtländer (Referentin der Schulaufsicht) offiziell vorgestellt.

Dazu versammelten sich alle Schülerinnen und Schüler sowie das Kollegium auf dem oberen Schulhof.

Nach seiner Begrüßungsrede stellte uns Herr Schmidt unsere neue Konrektorin Frau Seemann vor.

Die Realschule plus - Auf Halmen - ist aus der Realschule Kirn hervorgegangen. Unsere Schule ist eine Kooperative Realschule und befindet sich seit über 40 Jahren in der Träger-schaft des Kreises Bad Kreuznach!

EUROPASCHULE KIRN

Wir sind eine zertifizierte Europaschule des Landes Rheinland-Pfalz!

INFOS ZUR SCHULBUCHAUSLEIHE

(SJ 2020/2021)

Ausgabe der Schulbücher für das kommende Schuljahr: Bitte beachten Sie unsere Hinweise

unter Schulbücher

TERMINE

Sommerferien

06.07. bis 14.08.2020

KURZINFOS

 

Sekretariat

Mo und Di 8:00 bis 15:00

Mi bis Fr 8:00 bis 12:30

Tel.: 06752-137530

 

Schülerzeitung
"Halmer Express"

Ausgaben 1 bis 5 als PDF

 

Leseclub

geöffnet jeden Do. in der 2. großen Pause und jeden Do. von 13:15 bis 14:45 Uhr

10 Euro Pfand pro Buch

 

Schülerbeförderung

Informationen zum Verhalten bei Fahrausfällen können Sie hier einsehen: Fahrausfälle und Verzögerungen

 

Schulbuchlisten

Die Schulbuchlisten

für das Schuljahr 2020/21

finden Sie unter diesem Link:

Schulbuchliste

 

Schließfach

Über den folgenden Link können Sie ein Schließfach an unserer Schule über unseren Partner "AstraDirect"

mieten und verwalten:

Schließfach mieten

Informationen zur Realschule plus finden Sie auch auf dem Bildungsserver des Landes Rheinland-Pfalz.

Klicken Sie dazu

auf das Logo:

WETTBEWERBE

 

Wenn Sie mehr über unsere Auszeichnungen und Wettbewerbsteilnahmen lesen möchten, dann schauen Sie unter Wir über uns und Erfolge.