Besuch der Messe "Euromold"

Zum wiederholten Mal besuchten technikbegeisterte Schülerinnen und Schüler der Realschule plus auf Halmen in Begleitung ihres TZ-Lehrers Wolfgang Scheffka die Euromold-Messe in Frankfurt. In drei Hallen wurden dort modernste computer-gesteuerte Maschinen vorgestellt, die im Werkzeug und Formenbau sowie in Design und Produktentwicklung Verwendung finden.

Wolfgang Scheffka, der nun schon zum sechsten Mal dort war, sagt: „Das erste Mal kam ich mir vor wie im Science-Fiction-Film, nach dem zweiten Mal beschloss ich interessierte Schülerinnen und Schüler mitzunehmen – und das war auch gut so. Dieses Mal wurde die Gruppe u.a. auch von  Marvin Schuck begleitet, der im Sommer bei uns seinen Abschluss machte und nun bei der Firma Bito eine Ausbildung zum Technischen Systemplaner macht. Er erkannte früh, dass er hier besondere Talente hat.“ Er nahm extra Urlaub und besuchte, zusammen mit Herrn Scheffka, die Messe nun schon zum dritten Mal. Auch Scheffkas Sohn Stefan, ebenfalls ehemaliger Realschüler auf Halmen, der inzwischen in Mainz bei der Bundesnetzagentur beschäftigt ist, begleitete (erstmals) die Truppe. Er zeigte sich begeistert von den technischen Möglichkeiten, vor allem die 3-D-Drucker hatten es ihm angetan.

Hierzu Wolfgang Scheffka: „Es ist schon beeindruckend und z.T. auch erschreckend, wie kurzlebig in diesem Metier alles ist. Vor sechs Jahren waren keine bzw. kaum 3-D-Drucker zu besichtigen. In diesem Jahr waren solche Geräte beeindruckendes Schwerpunktthema in der gesamten Halle 11.“

Bei aller Technik-Begeisterung konnten die Teilnehmer auch andere Erkenntnisse gewinnen. Kiara Bender, Schülerin der 10c, fiel auf, wie wichtig es ist, auch Fremdsprachen zu können, Halle 9 war nämlich fest in der Hand asiatischer Anbieter, und wer spricht da schon Deutsch – ohne Englischkenntnisse konnte man hier wirklich nicht kommunizieren.

Natürlich hatten die Teilnehmer auch ihren Spaß daran Werbeartikel zu sammeln, die von vielen Anbietern großzügig auch an Schüler ausgegeben wurden.

Das Glanzstück in diesem Jahr war ein 80-kg-schwerer  „Arsch mit Ohren“. Scheffka hierzu: „Unbeteiligte mögen nun schlecht darüber denken, wir mit unserer Gruppe haben uns jedenfalls köstlich amusiert, wissen wir doch, welch Programmieraufwand notwendig ist, um solche 3-D-Körper von Maschinen anfertigen zu lassen.“

 

 

EUROPASCHULE KIRN

Wir sind eine zertifizierte Europaschule des Landes Rheinland-Pfalz!

 

 

Kurzinfos

Andreasmarkt

Ein herzliches Dankeschön an alle Unterstützer des Standes des Fördervereins unserer Schule am Andreasmarkt!

 

 

 

 

Letzter Schultag 2018

Am 19.12. ist der letzte Schultag vor den Weihnachtsferien!

 

Ablauf: Für die Fünft- und Sechstklässler findet während der ersten und zweiten Stunde ein Adventsgottesdienst statt.

 

In der fünften und sechsten Stunde haben alle Klassen Klassenleiterunterricht. 

Der Unterricht endet um

13:00 Uhr!

 

 

 

 

Für interessierte ViertklässlerInnen

und deren Eltern:

12.01. Tag der offenen Tür (8:30 bis 12:30) 

 

 

 

 

Anmeldungen

für die neuen fünften Klassen nehmen wir am 15.02.19 und vom 18. bis 22.02.19 entgegen.

 

 

 

 

Schülerbeförderung

Informationen zum Verhalten bei Fahrausfällen können Sie hier einsehen: Fahrausfälle und Verzögerungen

 

 

 

 

Schulbuchlisten

Die neuen Schulbuchlisten

für das Schuljahr 2018/19

finden Sie unter diesem Link:

Schulbuchliste

 

 

 

 

Schließfach

Über den folgenden Link können Sie ein Schließfach an unserer Schule über unseren Partner "AstraDirect"

mieten und verwalten:

Schließfach mieten

Informationen zur Realschule plus finden Sie auch auf dem Bildungsserver des Landes Rheinland-Pfalz.

Klicken Sie dazu

auf das Logo:

Unsere Wettbewerbserfolge:

sowie 2015 & 2017 !

Wenn Sie mehr über unsere Auszeichnungen und Wettbewerbsteilnahmen lesen möchten, dann schauen Sie unter Wir über uns und Erfolge.

Comenius

 Wir beteiligen uns wieder am europäischen

Comeniusprojekt! (2011-2013)

 

Mehr Informationen erhalten Sie unter

Wir in Europa