Streitschlichtung

An jeder Schule kennt man solche Situationen: Zwischen 2 Schülern entsteht ein Konflikt und es kann passieren, dass sie handgreiflich werden. Doch mit Faustgewalt kann man einen Konflikt nicht vollständig lösen. Seit 1998 werden an unserer Schule freiwillige Schüler zu Streitschlichtern ausgebildet, die nach Beendigung ihrer Ausbildung in der Lage sind, Streitigkeiten zwischen Schülern zu bereinigen und beizulegen.

 

Wie funktioniert das?

Streiten sich zwei Schüler auf dem Schulhof oder in der Klasse, so werden sie zur Streitschlichtung geschickt oder sie gehen von sich aus dort hin. Dort finden die Streitschlichter in einem vertraulichen Gespräch mit den Streithähnen heraus, worum es geht und wie der Konflikt sich lösen lässt. Es wird eine schriftliche Vereinbarung getroffen und in einem Folgetreffen wird festgestellt, ob die Streiter sich an den von ihnen unterzeichneten Vertrag gehalten haben oder ob eine erneute Schlichtung notwendig ist. Der Vertrag und das Gespräch zwischen den streitenden Schülern ist selbstverständlich absolut vertraulich und auch den abgeschlossenen Vertrag bekommt kein anderer Schüler oder Lehrer zu sehen.

 

Das Ziel der Streitschlichter ist, dass vor allem Schüler aus den Klassen 5 - 8 aus eigenem Antrieb zu ihnen kommen und ein Konflikt sich erst gar nicht ausweiten muss. Unser Motto lautet: ,,Reden macht vieles leichter" und wie sich zeigt, arbeiten die Streitschlichter recht erfolgreich, denn die Schüler bringen ihnen vor allem wegen ihrer Neutralität viel Vertrauen entgegen.

 

Wie wird man Streitschlichter?

Seit dem Schuljahr 2013/14 betreuen Frau Flesch und Frau Mohr die Streitschlichter und bilden auch jedes Jahr aufs Neue interessierte SchülerInnen (ab Klassenstufe 8) aus. Die neuen Streitschlichter werden entweder von den alten Schlichtern oder von Lehrern vorgeschlagen oder sie bewerben sich freiwillig um eine Ausbildung. Diese dauert nur 2 Tage. Am ersten Tag wird viel Theorie gemacht, d.h. die neuen Schüler lernen, wie man das Schlichtungsgespräch führt. Am zweiten Tag wird dies in Rollenspielen unter den zukünftigen Streitschlichtern eingeübt. Um den neuen Schlichtern die Möglichkeit zum Praxissammeln zu geben, haben wir uns darauf geeinigt, dass immer 2 Schlichter einen Konflikt lösen und dass immer ein "neuer" und ein "alter" Schlichter zusammenarbeiten.

 

Aktuell sind folgende SchülerInnen als Streitschlichter aktiv:

Lea Tamira Jäger (9b), Lilly Chatzis (10a), Lena Hoffmann (10a), Marie Bendlage (10b), Marie Henrich (10b), Franka Maxmini (10b), Chloe Merscher (10b), Emily Rosner (10b), Neele Lersch-Kessel (10b), Destiny Charbonneau (10b), Vivien Buscher (10b), Marie Bleisinger (10b)

EUROPASCHULE KIRN

Wir sind eine zertifizierte Europaschule des Landes Rheinland-Pfalz!

 

 

TERMINE

schulfreie Tage

Do. 31.10.19 (beweglicher Ferientag) und Fr. 1.11.19 (Feiertag)

 

Elternsprechtag

Freitag 15.11.19

von 8:00 bis 12:00 und

14:00 bis 18:00 Uhr

 

Schnupperabend

Do. 28.11.19

von 17:00 bis 19:00 Uhr

 

KURZINFOS

 

Öffnungszeiten Sekretariat

Mo und Di 8:00 bis 15:00

Mi bis Fr 8:00 bis 12:30

 

Schülerbeförderung

Informationen zum Verhalten bei Fahrausfällen können Sie hier einsehen: Fahrausfälle und Verzögerungen

 

Schulbuchlisten

Die Schulbuchlisten

für das Schuljahr 2019/20

finden Sie unter diesem Link:

Schulbuchliste

 

Schließfach

Über den folgenden Link können Sie ein Schließfach an unserer Schule über unseren Partner "AstraDirect"

mieten und verwalten:

Schließfach mieten

Informationen zur Realschule plus finden Sie auch auf dem Bildungsserver des Landes Rheinland-Pfalz.

Klicken Sie dazu

auf das Logo:

WETTBEWERBSERFOLGE

 

sowie 2015 & 2017 !

Wenn Sie mehr über unsere Auszeichnungen und Wettbewerbsteilnahmen lesen möchten, dann schauen Sie unter Wir über uns und Erfolge.